Swift, eine moderne Programmiersprache

Ruedi Arnold und Simon Wehrli

11.09.2017 09:00 - 17:00, Hochschule Luzern – Informatik
Max. Teilnehmer: 20
Durchführung noch unsicher

Einleitung

Apple hat 2014 mit Swift relativ überraschend eine neue Programmiersprache vorgestellt und veröffentlicht. Swift soll mit zeitgemässer Syntax und Semantik die Programmierung (für die Apple Plattformen) attraktiver und sicherer machen. Seit Ende 2015 steht nun die davor proprietäre Programmiersprache quelloffen für macOS und Linux zur Verfügung.

In diesem Workshop stellen wir ausgewählte Sprachkonzepte und -konstrukte von Swift vor. Wir fokussieren dabei mit konkreten Code-Beispielen auf spannende syntaktische und semantische Eigenheiten, welche aus anderen Programmiersprachen (wie z.B. aus Java) so nicht bekannt sind. Der Workshop wird ergänzt durch viele praktische Übungen, bei welchem die Teilnehmenden sich direkt „hands-on“ mit den Möglichkeiten dieser neuen Programmiersprache auseinandersetzen können. Im Internet wird u.a. gemunkelt, dass Swift auch für Android- oder serverseitige Programmierung eingesetzt werden könnte und per Juni 2017 ist Swift gemäss dem bekannten Tiobe-Index bereits auf Platz 12 der populärsten Programmiersprachen der Welt.

Lernen Sie in diesem Workshop diese quelloffene, aufstrebende und vielversprechende Programmiersprache kennen!

Programm

In diesem Workshop behandeln wir ausgewählte Sprachkonzepte und -konstrukte von Swift. Wir fokussieren dabei jeweils mit konkreten Code-Beispielen auf elementare und spannende syntaktische und semantische Eigenschaften wie z.B. var- & let-Deklarationen, Optionals, Typ-Inferenz, Tupel-Typen, Properties, Default-Werte für Parameter, inout-Parameter, Closures, Protokolle und Protokoll–orientierte Programmierung, Extensions, oder spezielle Operatoren, die’s in anderen Programmiersprachen wie z.B. Java so nicht gibt.

Die Inhalte werden jeweils in Vorträgen und anhand von Code-Beispielen vorgestellt. Im Anschluss daran wird in Übungsblöcken anhand von vorgegebenen Aufgaben direkt selber experimentiert. Daneben bleibt auch Zeit um die Sprache selbständig zu erkunden und kennen zu lernen sowie für individuelle Diskussionen oder Besprechungen im Plenum.

Kursziel

  • In diesem Workshop stellen wir interessierten Programmieren die junge Programmiersprache Swift vor.
  • Wir vermitteln die wichtigsten Eigenschaften und Eigenheiten dieser Sprache, so dass die Teilnehmenden danach (viel schneller) selbstständig in dieser Sprache programmieren können.

Hinweis: Dieser Workshop beschäftigt sich mit der Programmierung in Swift im Allgemeinen, und geht nicht vertiefend oder spezifisch auf die Programmierung für die Apple Plattformen iOS oder macOS ein.

Adressaten

  • Dieser Workshop richtet sich an Programmierende, welche Swift nicht oder wenig kennen und diese Sprache kennen lernen wollen.
  • Der Workshop stellt für alle Entwickler eine gute Horizonterweiterung dar, indem sie eine „moderne“ Sprache kennen lernen.

Voraussetzungen

  • Teilnehmende sollten Kenntnisse und Erfahrung in der objekt-orientierten Programmierung haben, z.B. mit Java, C++, C# oder einer anderen OO-Programmiersprache.
  • Swift-Vorkenntnisse werden keine vorausgesetzt.

Infrastruktur

Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.

Referent

Weiter zu den Websites: https://ruedi-arnold.com/ und http://www.ahrina.com/