Softwareentwicklung und Recht

Methodik & Soft Skills
08.09.2021


9:00 – 17:15 Uhr
ETH Zürich
Max. Teilnehmer: 20

Einleitung

Der Workshop gibt einen Überblick über verschiedene rechtliche Themen, von denen jeder Softwareentwickler etwas verstehen sollte. Die Fokusthemen sind Urheberrecht, Lizenzierung und Weitergabe von Rechten und Know-How an Software (Technologietransfer), Softwareverträge, Open Source und Datenschutz. Der Stoff wird mit Übungen vertieft und diskutiert.

Programm

Vormittag:

  • Immaterialgüterrechte und Technologietransfer
  • Softwareverträge

Nachmittag:

  • Open Source Software und ihre Lizenzen
  • Datenschutz

Kursziel

Die Teilnehmer haben einen Überblick über einige für Softwareeentwickler wichtige rechtliche Themen.

Adressaten

An jeden, der mit Softwareentwicklung zu tun hat.

Voraussetzungen

Keine rechtlichen Vorkenntnisse.

Infrastruktur

Laptop oder Tablet für Übungen.

Referenten

Simon Schlauri

Ronzani Schlauri Anwälte


Prof. Dr. Simon Schlauri, Rechtsanwalt (1973) verbindet reiche Erfahrung aus der IT- und Telekom-Industrie und tiefgreifendes technisches Know-how mit einem exzellenten akademischen Hintergrund, insbesondere einer Titularprofessur an der Universität Zürich. Sein Fokus liegt in der Regulierung von Netzwerkindustrien und im IT-Recht, insbesondere in den Bereichen E-Commerce und Zahlungssysteme sowie Vertrags-, Verbraucher-, Wettbewerbs-, Urheber- und Datenschutzrecht.

Daniel Ronzani

Ronzani Schlauri Anwälte


Dr. Daniel Ronzani, Rechtsanwalt LL.M. (1972) hat 20 Jahre Erfahrung als Rechtskonsulent im Technologiesektor. Er berät Unternehmen aus dem Technologiesektor, vom Start-up bis zu multinationalen Unternehmen, und ist insbesondere spezialisiert auf IP- und IT-Recht und -strategie, Forschung und Entwicklung, Technologie-transfer und Lizenzierung. Daniel Ronzani ist ein erfahrener Verhandler im Bereich grosser nationaler und internationaler Verträge.