Skip to content

Wie entscheiden wir in Unsicherheit? Wie wir Diskussionen im Team effektiv führen und gemeinsam zu wirksamen Entscheidungen kommen können

Methodik & Soft Skills
11.09.2019: 16 Freie Plätze


9:10 – 17:15 Uhr
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Max. Teilnehmer: 28

Einleitung

Vor schwierigen Entscheidungen gibt es nicht selten lange und mühsame Diskussionen. Mutige Ideen und Experimente werden zerredet und nicht oder nur stark verwässert umgesetzt. Im Vorfeld wird Zeit und Energie in Auseinandersetzungen investiert, die keinen oder nur geringen Wert schaffen. Das erzeugt Frust bei den Beteiligten, reduziert die vorhandene Energie für die Umsetzung und ist daher keine gute Grundlage für Kreativität und Innovation.

Auf der anderen Seite ist es im Kontext sich schnell ändernder Anforderungen, wechselnder Rahmenbedingungen und der damit verbundenen Ungewissheit wichtig, verschiedene Perspektiven einzubeziehen, um Risiken zu reduzieren und Energie für die Umsetzung zu schaffen. Wirksames Co-Kreieren sowie kreatives und mutiges Ausprobieren sind ein Muss. Im agilen Kontext entwickeln Teams schrittweise Experimente und überprüfen damit, wie Ideen bei Kundinnen und Kunden, bei Nutzenden eines Produktes, bei der Zusammenarbeit im Team oder im Austausch mit Partnern ankommen. Die zentrale Frage ist also: Wie können wir schnell zu geeigneten Experimenten und zu wirksamen Entscheidungen kommen?

Soziokratie 3.0 (S3) ist eine Praxis für Teams und Organisationen. Sie erlaubt es, im Umfeld von Ungewissheit und Veränderung wirksam zu entwickeln, zu entscheiden und umzusetzen. S3 verbindet Agile und Lean mit der klassischen Soziokratie und ist an die individuellen Rahmenbedingungen und Fragestellungen anpassbar. In unserem Workshop zeigen wir, wie wir mit S3 gemeinsam wirksame Experimente entwickeln, effektiv Entscheidungen treffen und so die Grundlage für eine effiziente Umsetzung schaffen können.

Programm

  1. Teams im Umgang mit Veränderung und Ungewissheit: Gruppendynamik und die gängigen Muster der Auseinandersetzung: 
Anhand von praktischen Beispielen erleben wir, was beim Diskutieren passiert. Wir zeigen wie unsere Perspektiven und unser Vorgehen uns und die Sache beeinflussen und wann wir Diskussionen als dysfunktional empfinden.
  2. Einführung in Soziokratie 3.0: Wie gehen wir an komplexe Fragestellungen heran: Überblick über die Prinzipien und die Muster von S3. Anschliessend probieren wir verschiedenen Praktiken zu Co-Kreation von Entscheidungsgrundlagen (Vorschläge für Experimente) und zur Entscheidungsfindung aus. Wir betrachten den gesamten Entscheidungsprozess von der Entstehung des Handlungsmotives über die Idee, die Vereinbarung und Umsetzung bis zur Prüfung und Reflexion der Erkenntnisse.
  3. Reflexion für die eigene Umsetzung: 
Wir reflektieren mit den Teilnehmenden, was sie in ihrem Arbeitsalltag ändern können, um eine effektivere Diskussionskultur zu etablieren. Wie gelingt es wirksam zu entscheiden, auch mutige Entscheidungen zu ermöglichen und gleichzeitig Energie für die Umsetzung zu schaffen?

Wir nutzen spielerische Ansätze und Mustersituationen sowie Beispiele aus dem Kontext der Teilnehmenden. Der Schwerpunkt des Tages liegt darin, verschiedene Herangehensweisen und Praktiken für die Teilnehmenden erlebbar zu machen.

Wir werden mit einem Backlog arbeiten, wobei wir die Teilnehmenden stark in die Priorisierung der thematischen Schwerpunkte einbeziehen werden.

Kursziel

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über verschiedene Möglichkeiten von Diskussionen, Co-Kreation und Entscheidungsfindung. Sie lernen Prinzipien und Muster aus Soziokratie 3.0 kennen und erkennen in der Reflexion Vor- und Nachteile bestimmter Praktiken. Die Teilnehmenden erleben Praktiken aus S3 und reflektieren darüber, wie sie solche Praktiken konkret in ihren Berufsalltag einbauen könnten.

Adressaten

Alle, die im Alltag in grössere und kleinere Entscheidungsprozesse eingebunden sind und andere Möglichkeiten der Entscheidungsfindung kennen lernen möchten.

Voraussetzungen

Keine speziellen Kenntnisse nötig. Bereitschaft, sich auf Kommunikation, Mitmenschen, Dynamik in Gruppen und komplexe Fragestellungen einzulassen.

Infrastruktur

Wir präsentieren an Flipcharts und bringen vorbereitete Plakate mit.


Referenten

Sascha Demarmels

Now.New.Next. und Kommunikation 3.0


Sascha Demarmels, Kommunikationsexpertin und Agile Communication Coach; seit über zehn Jahren Dozentin an verschiedenen Hochschulen in Aus- und Weiterbildung; Autorin verschiedener Fachbücher, u.a. «Agilität & Kommunikation» (Versus Verlag). Agile Communication Coach bei Kommunikation 3.0 und Partnerin bei Now.New.Next.

Reto Kessler

Now.New.Next.


Reto Kessler, Organisationsberater, Coach und Outdoor Guide. Berät Führungskräfte und Teams in Fragen der Konfliktbewältigung, des Change Managements und der Teamentwicklung. Sociocracy 3.0 Practitioner, Partner bei Now.New.Next.