The Lightweight Fullstack #noslides #nomigrations

Software Entwicklung mit Open Source
12.09.2019: 110 Freie Plätze


9:10 – 17:15 Uhr
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Max. Teilnehmer: 130

Einleitung

Keine externe Abhängigkeiten, keine Esoterik, keine Magie dafür extreme Produktivität. Wie weit kommt man mit blanken Standards?

In diesem Workshop werden wir gemeinsam eine Webanwendung implementieren und mit einem Microservice verbinden. Produktivität, Wartbarkeit und Zukunftsicherheit stehen im Vordergrund.

Programm

In diesem Workshop werden wir gemeinsam ein Java / Jakarta EE / MicroProfile „cloud native“ Microservice implementieren. OpenApi / Swagger, Cloud Konfiguration, Microservice Patterns, JSON / REST, RX, Tests und asynchrone Verarbeitung inklusive.

Anschliessend werden wir eine WebStandards-basierte (Progressive Web App) PWA / Single Page App (SPA) Anwendung mit WebComponents, ES 6+ und CSS 3 realisieren und mit dem Microservice verbinden.

Kursziel

Die Idee dieses Workshops ist die Vermittlung von pragmatischen Vorgehensweisen für „Real World“ Java EE Projekte / WebStandard Projekte.

Adressaten

Der Workshop richtet sich sowohl an motivierte Anfänger*innen (die sich nicht scheuen, Fragen zu stellen) als auch Profis.

Architekt*innen, Designer*innen, Entwickler*innen sind insbesondere willkommen.

Voraussetzungen

Erfahrungen mit Java

HTML Grundkentnisse

Infrastruktur

Java 8+
Maven
npm
internetverbindung


Referenten

Adam Bien

adam-bien.com


Adam Bien arbeitet seit JDK 1.0 als Freelancer mit Java, seit 1.0 mit Servlets/EJB und vor der Einführung von J2EE in mehreren grossen Anwendungen. Er ist Architekt und Entwickler (mit in der Regel 20/80 Distribution) in Java (SE / EE / FX) Projekten. Adam Bien hat mehrere Bücher über JavaFX, J2EE und Java EE geschrieben und ist Autor von Real World Java EE Patterns-Rethinking Best Practices und Real World Java EE Night Hacks-Dissecting the Business Tier. Auf seinen Reisen schreibt er Bücher und Artikel und manchmal sogar während unproduktiven Meetings. In seiner Freizeit nimmt er am JCP als Mitglied der…