Keycloak – OpenSource Identity und Access Management Lösung

Open Source Systeme und Applikationen
10.09.2019: 14 Freie Plätze


9:10 – 17:00 Uhr
HSR Hochschule für Technik Rapperswil
Max. Teilnehmer: 28

Einleitung

In dem Workshop lernen die Teilnehmenden Keycloak, eine OpenSource IAM Lösung von RedHat kennen. Keycloak lässt sich sehr gut an die verschiedenen Bedürfnisse eines Unternehmens anpassen. Das Design der Login-Masken kann angepasst werden und eigene Authentifizierung Schritte können einfach eingebaut werden. Keycloak unterstützt die Standardprotokolle OpenID Connect, OAuth 2.0 und SAML 2.0. Zudem können einfach Active Directories eingebunden werden.

Programm

  • Standard Installation von Keycloak
  • Betrieb von Keycloak mittels Docker
  • Einrichten und Konfigurieren von Keycloak
  • Java EE Anwendung mit Keycloak sichern
  • Angular Anwendung mit Keycloak sichern
  • Design der Login-Maske anpassen

 

Kursziel

Die Teilnehmenden lernen Keycloak soweit kennen, dass sie ihn installieren, betreiben, bedienen und erweitern können.

Adressaten

Interessierte, die eine OpenSource Identity und Access Management Lösung in ihrem Unternehmen einführen möchten.

Voraussetzungen

  • Grundkenntnisse in Java sind von Vorteil
  • Grundkenntnisse in der Authentifizierungsverfahren
  • Interesse an OpenSource

 

Infrastruktur

  • Laptop (8GB RAM oder mehr, WiFi) mit Windows, Linux oder macOS
  • Neuste Version von Docker Community Edition
  • Aktueller Firefox- oder Chrome-Browser (oder Chrome-kompatibel, zB Chromium)
  • Node 10 oder neuer
  • JDK 8 oder neuer
  • Java IDE
  • JavaScript IDE

 


Referenten

Michael Gerber

nxt Engineering GmbH


Ich bin ein Senior Software Engineer und leidenschaftlicher Teamleiter mit einem breiten Wissen in verschiedenen Web und Java Frameworks. Zudem habe ich viel Erfahrung in Code Analysen, Cloud-Computing, Java- und Web-Applikationsarchitekturen. Eine hohe Code-Qualität ist mir sehr wichtig, denn für mich ist Code kein reines Mittel zum Zweck, sondern eine langfristige Investition. Ich geniesse es, in einem gut organisierten Team zu arbeiten und lerne gerne neue Technologien kennen.