Best of Java 9 und 10

Software Entwicklung mit Open Source
11.09.2018: 4 Freie Plätze


9:10 – 17:00 Uhr
ETH Zürich
Max. Teilnehmer: 30

Einleitung

In diesem „Hands-on“ Workshop werden ausgewählte Themengebiete jeweils mithilfe von Folien zunächst eingeführt und im Anschluss durch praktische Übungen vertieft. Viel Wert wird auf das Verständnis der Konzepte und Hands On gelegt um die Themen gründlich zu verstehen.

Programm

Während des „Hands-on“ Workshops werden ausgewählte Themengebiete jeweils mithilfe von Folien zunächst eingeführt und im Anschluss durch praktische Übungen vertieft. Dabei werfen wir einen Blick auf Sprach- und Syntaxerweiterungen, beispielsweise einige hilfreiche Funktionalitäten in Streams und Optionals, aber auch Ergänzungen, wie das Process API und bei der Unterstützung von HTTP/2. Zudem machen wir uns mit der JShell vertraut. Selbstverständlich dürfen die Modularisierung und Project Jigsaw als Themen nicht fehlen. Neben einem fundierten Einstieg werden die Beispiele schrittweise komplizierter. Schließlich wird auf das Management von Abhängigkeiten, die Realisierung von Services sowie die Möglichkeiten zur schrittweisen Migration eingegangen.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die mit Java 9 eingeführten Neuerungen und Erweiterungen aus Java 10. Dadurch können sie besser einschätzen, was sie später bei einem Umstieg auf die jeweilige Java-Version erwarten wird. Abgerundet wird der Workshop durch viele Übungen, einige Livedemos, ein paar Tipps und Tricks sowie verschiedene nützliche Hand-outs.

Optional kann der Workshop mit einem Java-8-Refresher kombiniert werden. In diesem Teil werden die wesentlichen Neuerungen von Java 8 behandelt und somit die Teilnehmenden optimal auf den Workshop vorbereitet.

Kursziel

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die mit Java 9 eingeführten Neuerungen und Erweiterungen aus Java 10. Dadurch können sie besser einschätzen, was sie später bei einem Umstieg auf die jeweilige Java-Version erwarten wird. Abgerundet wird der Workshop durch viele Übungen, einige Livedemos, ein paar Tipps und Tricks sowie verschiedene nützliche Hand-outs.

Adressaten

  • SW-EntwicklerInnen
  • SW-ArchitektInnen

Voraussetzungen

  • Grundlegende Java-Kenntnisse

Infrastruktur

Bitte bringen Sie Ihr Notebook mit.


Referenten

Michael Inden

ASMIQ AG


Michael Inden ist Oracle-zertifizierter Java-Entwickler mit über 20 Jahren Berufserfahrung bei verschiedenen internationalen Firmen. Dort hat er in verschiedenen Rollen etwa als Software-Entwickler, Software-Architekt, Consultant, Teamleiter und Trainer gearbeitet. Zurzeit ist er als CTO und Leiter Academy bei der ASMIQ AG in Zürich tätig.