REFERENTEN-INFO

Durchführung

Der Workshop wird i.d.R. durchgeführt, wenn sich mindestens 6 Teilnehmende für den Workshop anmelden. Der Durchführungsentscheid wird spätestens zwei Wochen vor den Workshop-Tagen kommuniziert.

Infrastruktur

Alle Seminarräume verfügen über Beamer mit VGA und HDMI Anschluss, Flipchart und Wandtafel. Die vorhandene WLAN Infrastruktur ermöglicht einen Internetzugang, aber keine Kommunikation der Geräte untereinander. Falls eine entsprechende Funktionalität gewünscht wird, kann auf Anfrage ein eigener Access-Point eingerichtet werden. Falls weitere Infrastruktur benötigt wird, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Arbeitsmittel und Kursunterlagen

Die Teilnehmenden bringen ihre eigenen Notebooks zur Durchführung der Workshop-Aktivitäten mit, soweit erforderlich. Die Referierenden sind in der Gestaltung der Arbeitsumgebung grundsätzlich frei. Dies gilt unter der Bedingung, dass die Gestaltung auf gängigen Notebooks unter OSX, Windows 7+ und Linux lauffähig ist und die Teilnehmenden lizenzrechtlich freigehalten werden.

Die Referierenden stellen den Teilnehmenden eine detaillierte Installationsanleitung inklusive URL's der online verfügbaren Ressourcen zur Verfügung. Zusätzlich benötigte Ressourcen, wie Installationspakete, Entwicklungsumgebungen, Beispielprojekte etc. müssen ebenfalls online verfügbar gemacht werden. Für Software-Entwicklungs-Workshops kann der Source-Code in ein Repository gestellt und die Anforderungen an die Entwicklungsumgebung spezifiziert werden. In jedem Fall muss eine lauffähige Entwicklungsumgebung auf Open-Source Basis spezifiziert werden.

Kursunterlagen und Dokumentationen sind vorzugsweise als HTML oder PDF Dateien elektronisch zur Verfügung zu stellen.
Bitte teilen Sie uns ausdrücklich mit, falls die Teilnehmenden die Unterlagen als Ausdruck erhalten sollen und stellen Sie uns die Unterlagen als PDF bis spätestens zwei Wochen vor dem Workshop zu.

Die Bereitstellung der Inhalte erfolgt ebenfalls bis spätestens zwei Wochen vor dem Workshop, damit die Teilnehmenden ihre Arbeitsumgebung bereits vor Kursbeginn aufsetzen können. Alternativ kann der Inhalt auf einer ausreichenden Anzahl USB-Sticks am Kurstag verteilt werden.

Honorar

Das Honorar für einen Ganztages-Workshop beträgt CHF 2'200.-. Ausserdem haben Referierende die Möglichkeit kostenlos an den anderen Workshops teilzunehmen. Kurshonorare sind von der Schweizer MwSt befreit. Inhaber einer Schweizer Einzelfirma bitten wir zusätzlich um einen Nachweis, dass sie von der SVA als selbständigerwerbend anerkannt sind.

Spesenvergütung

Die Spesen der Referierenden sind grundsätzlich im Honorar inbegriffen. Nehmen mindestens 15 Teilnehmende am ersten Workshop und am Wiederholungs-Workshop teil, übernimmt CH Open, nach vorgängiger Absprache, bei Bedarf die Spesen für eine Hotelübernachtung für eine Person. Ab 30 Teilnehmenden werden die Übernachtungen von zwei Personen und die Reisekosten übernommen.

Dinner

Am Dienstag findet ein Dinner statt. Die Referierenden sind dazu herzlich eingeladen.